Pirilade – Scharfe Schokolade aus Portugal (EM-Genuss)

Pirilade: Schokolade mit Piri-Piri-Gewürz aus PortugalSchon der Name und die Chilischote auf der Verpackung sollten klar machen: Pirilade ist eine scharfe Sache. Die Schokolade wurde dazu mit Piri-Piri-Gewürz versetzt.

Die Pirilade ist in etwas kleinere Rippchen unterteilt, als das bei normalen Tafeln der Fall ist. Ansonsten handelt es sich um eine normale 100g-Tafel, die in einer durchsichtigen Verpackung steckt. Rein optisch ist sie also nicht von normaler, nicht scharfer Schokolade nicht zu unterscheiden.

Wenn man eines der kleinen Rippchen in den Mund nimmt, ist die Schärfe zunächst nur sehr gering. Der Schokoladengeschmack steht im Vordergrund und genießt eine Schokolade mit 69% Kakaoanteil und einer leichten Schärfe. Die Schärfe des Piri-Piri-Gewürz entwickelt sich erst nach und nach und bleibt als angenehmes Brennen nach dem Verzehr im Mund zurück. eine schöne Kombination aus sinnreicher Schokolade und feuriger Schärfe.

Produziert wird die Schokolade exklusiv für den Portu Shop in Jena. Sie ist dort im Ladengeschäft
oder im Onlineshop zu beziehen.

Die Pirilade ist ein Genuss für alle, die gerne auch mal was Scharfes essen. Alle anderen sollten sie besser meiden.

Tags: , ,

2 Responses to “Pirilade – Scharfe Schokolade aus Portugal (EM-Genuss)”

  1. Hubert sagt:

    Also das mit dem Genuss kann ich nur bestätigen.. Jan war so lieb und hat mir den Großteil der Packung heute abgetreten…. und seine beschreibung passt wunderbar.. das (eher sanfte) Brennen kommt langsam nach.. herrlich,…. ich bin ja echt kein Schokoladenfreund.. aber an so etwas könnt ich mich gewöhnen…

  2. jan sagt:

    Nicht das ihr das falsch versteht. Hubert hat die Schokolade bekommen weil er ein große Chili-Fan ist und weil ich diese Mengen an Sorten (zwei Tafeln pro Tag) besser nicht alle alleine essen sollte. Meine Waage weiß, was ich meine…

Leave a Reply